Kontaktformular
T. +49 (0) 6227-6989980

SAP SLC und SRM Projekt: Ab heute optimiertes Lieferantenmanagement

Unser Kunde ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit hoch entwickelten chemischen Spezialprodukten. Mehr als 17.000 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten erarbeiten vor Ort innovative Lösungen mit maximalem Nutzen und schaffen Synergieeffekte für eine effiziente Zusammenarbeit. In unzähligen Dingen des täglichen Lebens kommen diese Produkte zum Einsatz.

Ein klares Ziel vor Augen

Mit der Einführung eines zentralen Lieferantenmanagements und eines Selbstregistrierungsprozesses auf Basis von SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC) sollte das strategische Thema Lieferantenmanagement optimiert werden. Somit sollte die manuelle Datenpflege reduziert werden und ein einheitlicher Kanal (das Lieferantenportal) genutzt werden. Mit der Einführung der systemgestützten Lieferantenqualifizierung sollten bessere und vergleichbare Daten generiert werden. Dies wiederum sollte die Basis für die Harmonisierung des Lieferantenpflegeprozesses sein.

Was galt es zu lösen, um das Ziel zu erreichen

Die Festlegung des zukünftigen Lieferantenpflegeprozesses fand in einer heterogenen Systemlandschaft statt. Die Integration in die SAP SRM und SRM SRM-SUS Umgebung musste gewährleistet werden. Die Kopplung an mehrere SAP ECC Systeme war vorzunehmen.

Ziel geschafft

Die Lieferanten registrieren sich nun selbst und stellen alle relevanten Daten zur Verfügung. Unser Kunde nutzt ab jetzt die systemgestützte Lieferantenqualifizierung und kann auf eine breite Datenbasis zur Auswertung zurückgreifen. Der Lieferantenpflegeprozess ist ab jetzt einfacher. Alle Beteiligten sind rundum zufrieden.

Wünschen auch Sie sich einen „gläsernen“ Lieferanten? Kontaktieren Sie uns!